AGB
Beratung, Diagnostik, Förderung, Seminare
Hochbegabung, AD(H)S, Teilleistungsstörungen, Mobbing, Schulprobleme...
Tel.: 02181 70 59 717
Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gedächtnistraining > Übungen

Wortfindung

Kennen Sie die Situation, dass man einen Satz anfängt und nicht weiß, wie er richtig beendet werden kann? Oder Sie sind auf der Suche nach einem Wort, haben es auf der Zunge, aber es will Ihnen nicht einfallen? Dann sind Wortfindungsübungen ein sinnvolles Training. Wortfindung bedeutet, dass Sie Wörter aus dem Wortspeicher abrufen. Der eigene aktive und passive Wortschatz wird Ihnen bewusst. Verfügen Sie über einen großen Wortschatz, stehen Ihnen mehr Alternativen bei der Wortwahl zur Verfügung. Ein großer Wortschatz verbessert die Kommunikationsfähigkeit.

Übung: Wortfindung

1. Echtes Anagramm: Bei einem echten Anagramm werden die Buchstaben eines Wortes so umgestellt, dass ein neues Wort entsteht. Beispiel: ANGEL -> NAGEL. Aus manchen Wörtern lassen sich auch mehrere Lösungen finden.

a) LAMPE -> ...
b) SCHAUFEL -> ...
c) BRIEFE -> ...
d) INSEL -> ...
e) TORTE -> ...
f) HORTENSIE -> ...

zur Lösung der Übung


www.begabtenzentrum.de

(c) 2008 - 2017 Begabtenzentrum Diana Haese
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü