Assoziatives Denken

Beim assoziativen Denken werden neue Informationen mit bereits bekannten Eindrücken verglichen und miteinander verknüpft. Assoziieren bedeutet verknüpfen bzw. verbinden. Neue Gedankenverbindungen werden geschaffen, dadurch werden Lernprozesse erleichtert. Neuere Studien aus der Gehirnforschung belegen, dass neuronale Verknüpfungen das ganze Leben lang möglich sind. Je mehr Verbindungen geschaffen werden, um so besser funktioniert unser Gedächtnis.

Übung: Assoziatives Denken

Übung: Assoziatives Denken

Überlegen Sie sich 3 Personen/Figuren zu folgenden Substantiven.

Fussball

1. Manuel Neuer

2. Leroy Sané

3. Thomas Müller

Kino

1. _________________

2. _________________

3. _________________

Politik

1. _________________

2. _________________

3. _________________

Comic

1. _________________

2. _________________

3. _________________

Seefahrer

1. _________________

2. _________________

3. _________________

Afrikaner

1. _________________

2. _________________

3. _________________

Hochbegabung allgemein

Hochbegabungen frühestmöglich erkennen und passend fördern. Jetzt mehr über Anzeichen, Diagnose und Betreuung für Kinder & Erwachsene erfahren.

Hochbegabung bei Erwachsenen

Gerade wenn eine Hochbegabung erst im Erwachsenenalter festgestellt wird, gibt es besondere Anzeichen & Fördermaßnahmen.

Intelligenztest

Hochbegabung wird über einen IQ-Test ermittelt. Jetzt mehr über Intelligenztest für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erfahren!

Live-Online-Akademie

Sie finden keine geeigneten Kurse für Ihr Kind in Ihrer Umgebung? Sie suchen für sich neuen Input? Jetzt Kursangebote entdecken!

Weitere Informationen